BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Breitbandzweckverband im Amt Schafflund – BBZVIAS

Die Informationstechnologie gilt als eine der Schlüsseltechnologien der Gegenwart und auch der Zukunft.

So ist im ländlichen Raum ein schneller Internetzugang ein wichtiger Faktor und eine existenzielle Notwendigkeit für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Betriebe in der Region, um den Wohn- und Wirtschaftsstandort weiterhin attraktiv zu gestalten.

Der BBZVIAS hat sich dieser Aufgabe angenommen und zum Ziel gesetzt, dort wo weniger als 30 Mbit/s im Download am Teilnehmeranschluss verfügbar sind (sogenannte „Weiße Flecken“), mittels eines geförderten Breitbandausbaus, eine flächendeckende Breitbandversorgung in den verbandsangehörigen Gemeinden sicherzustellen.

Im ersten Schritt wurde eine Markterkundung durchgeführt und festgestellt, dass in den Außenbereichen der verbandsangehörigen Gemeinden ein Marktversagen vorliegt und das für in Summe 685 Haushalte (inkl. Gewerbetreibende) keine Next Generation Access (NGA)-fähigen Teilnehmeranschlüsse zur Verfügung stehen.

Der BBZVIAS setzte von Beginn an, unterstütz durch den Bund und das Landes Schleswig-Holstein bei seiner Ausbauplanung gezielt auf ein Glasfasernetz bis in das Haus/Gebäude (FTTB/H).  So ist eine 100%ige FTTB/H Versorgung des Ausbaugebietes vorgesehen, über die es möglich ist, Bandbreiten bis zu 1 Gbit/s und mehr, am Teilnehmeranschluss bereit zu stellen.

Von den Verbandsgemeinden wurde in Ihrer Sitzung vom 20.04.2020 den Beschluss gefasst, den Netzausbau im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitslückenförderung umsetzen lassen (Modellwechsel). Für den FTTB/H-Netzausbau in den Außenbereichen der Verbandsgemeinden sind rd. 96 km Trassenneubau vorgesehen und die Verlegung von rd. 520 km Glasfaserkabel geplant.

Das Auswahlverfahren zur Findung eines Telekommunikationsunternehmens (TKU) das die Planung, die Errichtung und den Betrieb des NGA-Netzes für den BBZVIAS übernimmt, wurde im Mai 2021 abgeschlossen. Den Zuschlag erhielt die Breitbandversorgung Schafflund – BVS GmbH-, die sich in einem EU-weiten Wettbewerb durchgesetzt hat. Die BVS GmbH wird den NGA-Netzausbau in den verbandsangehörigen Gemeinden bis Mitte 2023 abgeschlossen haben.

Durch den NGA-Netzausbau schafft der BBZVIAS reale Zukunftsperspektiven für ein Leben und Arbeiten in einer ländlich geprägten Region. Betriebe können ihren Standort erhalten und ausbauen und digitale Lösungen im Bildungs- und Gesundheitswesen (eLearning / eHealth) werden für die Bürgerinnen und Bürger durch das schnelle Internet nutzbar.

Das Vorhaben wird durch das Bundesförderprogramm Breitband und aus Mitteln des Landes Schleswig-Holstein gefördert. Ein vorläufiger Bescheid des Bundes und eine Kofinanzierungszusage des Landes Schleswig-Holstein liegen dem BBZVIAS vor, die endgültigen Bescheide werden erwartet.

 

​​​​​​

IMG_0178
M_hlenstrom_2_
IMG_0190
Bundesförderung Breitband
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
ateneKOM Projektträger
SH Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume
Breitbandzweckverband Amt Schafflund
KONTAKT

Breitbandzweckverband im Amt Schafflund (BBZVIAS)

Verbandsvorsteher Wilhelm Krumbügel
Flensburger Str. 13 a
24969 Lindewitt

 

 Telefon (04604) 9863689
E-Mail